Sprache

Versorgung auf hohem Standard - narz systems aus Herbstein modernisiert Prozessleittechnik der Stadt Schotten 

Kategorien

#Presse , #audako News

Presse

HERBSTEIN/SCHOTTEN - Die Wirtschafts- und Versorgungsbetriebe der Stadt Schotten modernisierten ihre Wasserversorgung für ein optimales Management der wertvollen Ressource Trinkwasser. Die Umsetzung dieses Projektes realisierte narz systems, ein Familienunternehmen aus Herbstein, so narz systems in einer Pressemitteilung. Mit im Gepäck hatten die Mitarbeiter des Herbsteiner Unternehmens ihre audako IoT-Plattform, eine zukunftsweisende zentrale IoT-basierte Prozessleit- und Fernwirktechnik (engl. Internet of Things, Kurzform: IoT oder zu Deutsch das Internet der Dinge), mit der sich beliebig viele internetfähige, intelligente Geräte vernetzen lassen und zentral in der Software zusammenlaufen. Die Stadt Schotten ist ihr eigener, ländlicher Wasserversorger mit dem Stadtkern Schotten, 14 Stadtteilen, zwölf Brunnen, 16 Hochbehältern, acht Druckerhöhungsanlagen und 13 Messschächten. 

Städte und Gemeinden seien oft selbst der lokale Wasserversorger und damit zuständig für die technische Wartung der Wasserversorgungsanlagen, die Sicherstellung der Verfügbarkeit und Qualität des Wasserhaushalts sowie die Entwicklung eines Maßnahmenplans im Krisenfall, falls die Einwohner durch beispielsweise eine defekte Pumpe nicht mehr mit Wasser versorgt werden könnten. Ein weiterer wichtiger Teil besteht laut narz systems in der wöchentlichen Kontrolle der Grundwasserstände vor dem Hintergrund des Klimawandels. "Mit der audako Software von narz systems verfügen wir immer über aktuelle Daten, um schnelle Entscheidungen zur Sicherstellung eines reibungslosen Betriebs zu treffen. Außerdem ist die Darstellung viel übersichtlicher, die Software schneller und moderner als die alte", so Betriebsleiter Schneider von der Wasserversorgung der Stadt Schotten. Zudem verlief das veraltete System über analoge Telefonleitungen, deren Verträge gekündigt und nicht mehr weitergeführt werden konnten. Daher wurde per Ausschreibung nach einer neuen Softwarelösung gesucht, die die Arbeit der Wassermeister technisch unterstützen kann. "narz systems migrierte nahtlos das bestehende System in die eigene audako Software, eine webbasierte Anwendung, die dem Sicherheitsniveau nach ISO 27001 entspricht", so das Unternehmen. Des Weiteren wurde eine Anbindung aller Bauwerke der Wasserversorgung über LTE mit Multi-Netz-SIM-Karten durchgeführt. Der Vorteil sei, dass bei Ausfall eines Mobilfunkanbieters die Verfügbarkeit durch die Nutzung in alle deutschen Mobilfunknetze gesichert ist.

 

Der informationstechnische Betrieb der Wasserversorgung von rund 11 000 Einwohnern werde dank narz systems auf allerhöchstem IT-Sicherheitsstandard durchgeführt. Die narz systems GmbH & Co. KG realisiere mit derzeit 27 kompetenten und motivierten Mitarbeitern seit mehr als 25 Jahren erfolgreich Automatisierungs- und Digitalisierungslösungen für anspruchsvolle kommunale und industrielle Anwendungen.

 

Dieser Artikel ist am Montag, den 21.06.2021 im Lauterbacher Anzeiger erschienen