Sprache

Energie 4.0 - Ungeahnte Flexibilität durch optimale Prozesse!

audako digitalisiert Erzeugungs-, Verteilungs- oder Verbrauchsprozesse für die Energiewirtschaft. 

 

  • Energieleistung einer Gemeinde
  • Energiedatenmanagement
  • Energiebezug einer PV-Anlage visualisieren
  •  Energiebericht für eine PV-Anlage
  • Vergleich von Energieerzeugung und -ausspeisung
  • Energiebericht autorisiert
audako verändert die Wertschöpfungskette der Energiebranche (Symbolbild)

audako verändert die Energiebranche

Wir revolutionieren mit audako die komplette Energie Wertschöpfungskette. Ob Energieerzeugung durch konventionelle oder erneuerbare Energiequellen, Energieverteilung über Energienetze oder Energieverbrauch – wir decken die gesamte Branche entlang der Wertschöpfungskette mit unserem audako Lösungsportfolio ab. Unabhängig vom Energieträger (Gas, Kohle, Fernwärme, Öl usw.) kann audako zum Einsatz kommen. Überwachung, Steuerung und Kontrolle sind mit unserer Software auf jedes Energiemedium anwendbar. Haben Sie schon eine Digitalisierungsstrategie bzw. wissen Sie, was Sie digitalisieren möchten? Verschaffen Sie sich die Marktführerschaft oder stärken Sie Ihre Position mit unserer Energie 4.0 Strategie. 

audako IoT Plattform und Energie 4.0

Mit audako können Sie beliebig viele dezentrale Erzeugungs- oder Verbrauchsanlagen, Maschinen und/ oder das Versorgungsnetz über eine zentrale digitale Steuerung zusammenschließen und diese überwachen. Sie können mit audako Energieverbräuche transparent machen und mithilfe von Verbrauchsdaten Ihr Energiemanagement effektiver gestalten. Mit den Einsatz von IoT Monitoringsystemen können Sie generierte Datenmengen (Smart Data) effizienter als zuvor nutzen. Sie erhalten viele Möglichkeiten Prozesse und Verbräuche zu optimieren, die sich positiv auf die Betriebskosten auswirken können und ggf. aus den gewonnen Daten Kundenbedürfnisse zu erkennen.

 

audako IoT Plattform als Energie 4.0 Treiber

Das kann audako für den Energiesektor leisten:

Maschinen und Erzeugungsanlagen verwalten
Asset Management

Mit audako verwalten Sie den Lebenszyklus von Anlagen-, Maschinen und Messgeräte über die grafische Benutzeroberfläche und können diese zentral verwalten. Dabei können weitere Assets schnell integriert werden, um ein lückenloses Asset Management zu gewährleisten. Eine digitale Historisierung dient als notwendige Grundlage für Predictive Maintenance Lösungen. 

Maschinenzustände überwachen
Condition Monitoring

24/7 Überwachung Ihrer Erzeugungsanlagen und Maschinen - Sie können sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren. Behalten Sie die Kontrolle über Ausfälle, außerplanmäßige Wartungsarbeiten und Stillstände. Abhängig vom Alarmtyp, der Alarmstufe und dem Alarmort können bestimmte Benutzer individuell informiert werden. Mit audako können Sie nicht nur alarmieren, sondern auch eskalieren und deeskalieren.

Energieeffizienz
Energy Efficiency

Das Potential besteht in der Analyse der Energiedaten, die aus einer Erfassung des Ist-Zustandes einzelner Messgeräte und Sensoren gefolgt durch einen Vergleich des Soll-Zustandes erfolgt. Die Vergleichswerte bilden die Grundlage für die Erstellung und Visualisierung von Maßnahmen zur Verbesserung des energetischen wie oftmals auch des verfahrenstechnischen Anlagen- und Prozesszustandes.

Kennzahlen Ihrer Anlagen ermitteln
Key Performance Indicators (KPI)

audako berechnet automatisiert die erforderlichen KPIs Ihres Kraftwerks bzw. Ihrer Anlagen. KPIs sind Kennzahlen, um bspw. die Verfügbarkeit oder Effizienz von Anlagen zu ermitteln, damit Maßnahmen zur Verbesserung getroffen werden können. KPIs helfen Ihnen bei der Messung und Optimierung erfolgskritischer Prozessentscheidungen. Über Online-Monitoring in Echtzeit haben Sie Zugriff auf anpassbare Schlüsselindikatoren wie Verfügbarkeiten, Leistungs- und Qualitätseinbußen und Engpässe.

 

Vorausschauende Wartung
Predictive Maintenance

audako erstellt aus erlernten Erfahrungswerten im „Condition Monitoring“ Prognosen über Anlagenzustände. audako erkennt frühzeitig Fehler, Anomalien, kritische Ereignisse sowie deren Ursachen und erteilt zuverlässige Prognosen über die restliche Nutzungsdauer von Anlagen. Sie können auf Grundlage dieser Prognosen im Vorfeld bedarfsorientierte Instandhaltungs- und Wartungsaktionen planen.

Daten überwachen und steuern
IoT Monitoring

audako erfasst Daten bspw. in einem Stromnetz über Spitzenlasten, Spannungsschwankungen, Kapazitäten und Ausfälle in Echtzeit. Unsere IoT-Technologie ermöglicht die Erfassung einer gewaltigen Datenmenge (Big Data), die in analysierter und vereinfachter Weise auf dem visuell hochwertigen Dashboard als intelligente Daten (Smart Data) dargestellt werden. Versorgungsunternehmen können Reaktions- und Bearbeitungszeiten entsprechend anpassen und optimieren.

sichere Fernwirktechnik durch audako Edge Gateways (Symbolbild)

Steuerung mit IoT Fernwirktechnik

Das audako Edge Gateway für Ihre Anlagen, Maschinen und Prozesse ermöglicht Ihnen Flexibilität bei der Datenerfasssung. Der Nutzen ergibt sich daraus, schnell und koordiniert auf Zustände und Messwerte Ihrer Anlage reagieren zu können. Durch die Funktionsbündelung einer Fernwirktechnik sowie der Nutzung von audako Edge Gateways wird ein kostengünstiger Datentransport erreicht, der Ihnen eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten bietet. Die kompakte Lösung eignet sich aufgrund der zuverlässigen und sicheren Kommunikation für den zentralen und dezentralen Einsatz in Bereichen der kritischen Infrastruktur. Die Fernzugriffslösung ist einfach zu implementieren, benutzerfreundlich und bietet einen hohen Sicherheitsstandard.

audako Smart Metering

Unsere Lösung für die intelligente Messdatenerfassung besteht aus audako Egde Gateways und der IoT Plattform. Das Gateway liest die Daten aus den Smart Metern und sendet sie verschlüsselt über  IP-basierte Wege (auch 5G tauglich) an die IoT Plattform. Das audako Egde Gateway berücksichtigt die Einhaltung von Datenschutz- und Datensicherheitsaspekten. audako kann eine Abgrenzung von Strommengen durchführen, die an Dritte weitergeleitet werden, die zuvor als Dritte im Betrieb identifiziert wurden, im Sinne der Drittmengenabgrenzung des EEG. Sie verfügen über ein Energie Monitoringsystem mit zahlreichen Einsatzmöglichkeiten.

intelligente Messdatenerfassung in der audako Plattform (Symbolbild)
Alarmierungs- und Benachrichtigungssystem mit verschiedenen Funktionen (Symbolbild)

Individuelle Alarmierungsschritte definieren

audako sendet Benachrichtigungen unter Berücksichtigung des verfügbaren Personals laut Arbeitsplan, Zuständigkeiten und der Alarmeskalationsregeln. Kritische Ereignisse wie Systemalarme und Alarmkaskaden werden dank intelligenter Alarmierung mit Benachrichtigungsprofilen an Bereitschaftsdienste übermittelt. Diese Anwendungen können über Managementtools verwaltet und nutzergerecht eingestellt werden. audako unterstützt bei Wartungs-aufkommen mit individuellen Einstellungen und Hilfestellungen. Sie können effizient mit verschiedenen Benutzerrollen arbeiten, denen je nach Zuständigkeit, andere Rechte, Pflichten und Ansichten zugeteilt werden.

Ihre Vorteile

Business Analytics

Auf dem flexiblen Dashboard werden Ihre Smart Data auf der Oberfläche vereinfacht und übersichtlich dargestellt. Eine effektivere und einfachere Nutzung Ihrer intelligenten Daten gibt es nicht. Nutzen Sie die Macht der Smart Data, um wichtige betriebliche Entscheidungen zu treffen oder neue Geschäftsmodelle zu erschließen.

Betriebskosten senken 

Wo und Wann wird Strom verbraucht? audako macht den Energiefluss transparent. Zudem können Sie über erweiterte Tools Energiechecklisten erstellen und verwalten. Mit audako erzielen Sie eine energetische Optimierung Ihrer Erzeugungsanlagen, senken konstant die Energiekosten zugunsten der Betriebskosten und steigern gleichzeitig die Anlagen- verfügbarkeit.

Schnelles Handeln

Echtzeitinformationen sind eine wahre Bereicherung für schnelles Eingreifen vor unerwarteten Fehlfunktionen im gesamten Prozess (Predictive Maintenance) sowie zur Verhinderung von Zeitengpässen für Mitarbeiter beim Auswerten der gewaltigen Datenmengen - audako übernimmt das für Sie (Condition Monitoring).

Wettbewerbsfähigkeit steigern

Eine wirtschaftliche Energieoptimierung hinsichtlich steigender Energiepreise wird zunehmend wichtiger. Um Ihre Marktposition zu sichern bzw. zu stärken sollten Sie unter einer Maximalverfüg- barkeitsprüfung eruieren, welche Energiequellen zukunftsfähig sein werden - und senken so zukünftig die Kosten für die Nutzung von Energie.

Zentrale Plattform

audako bietet Ihnen ein breites Spektrum an Funktionen für zahlreiche IoT Lösungen. In der Software sind sämtliche Lösungsprozesse zentral initiiert, gesteuert und überwacht. Das Portfolio umfasst die Datenerfassung, -vorverarbeitung, -kommunikation und -analyse bis hin zur Alarmverwaltung, Managementtools und vieles mehr. Eine Plattform für alle Energielösungen.

Sie entlasten die Umwelt

Energieeffizienz und Umweltschutz sind voneinander nicht wegzudenken. Mit den Monitoringsystemen von audako, wie dem Gewässerschutz Monitoring, entlasten Sie die Umwelt und senken gleichzeitig den C02 Ausstoß. Denken Sie an die Klimaschutzziele, die mit der Energiewende erreicht werden sollen!

Das IT- Sicherheitsgesetz und Datenschutz

Im Zuge der Digitalisierung werden enorme Datenmengen erhoben (Big Data), so auch die von Endnutzern. Hier gelten strengere Datenschutzvorschriften, es dürfen beim Einsatz von intelligenten Messdatenerfassungssystemen keine Rückschlüsse auf konkrete personenbezogene Daten erhoben werden. audako anonymisiert personenbezogene Daten bei der Analyse von enormen Datenmengen. Es kann kein Nutzungsverhalten aus Verbrauchsdaten von Endkonsumenten geschlossen werden. audako ist konform mit diversen rechtlichen Vorgaben und Normen u.a. aus dem IT- Sicherheitskatalog für Netzbetreiber, den Anforderungen für kritische Infrastruktur Betreiber oder den spezifischen Anforderungen für die Energiewirtschaft.

Analyse von Datenmengen findet anonym statt (Symbolbild)

Das sagen unsere Kund:innen

„Seit 2011 setzen wir bereits auf das Energiemonitoring von narz. Es macht unsere Verbräuche transparent und deckt Energiefresser im Unternehmen auf. Wir konnten deshalb in den letzten Jahren Optimierungen an den vorhandenen Betriebsmitteln vornehmen und die Daten ebenso bei Entscheidungen für Neuinvestitionen sinnvoll nutzen, sodass sich die Einführung des Systems innerhalb kürzester Zeit amortisiert hat.“

Pulverbeschichtung Schreiner GmbH & Co. KG: Harald Schreiner, Geschäftsführer