Sprache

audako in intelligenten Gebäuden: IoT-Management der Adolf-Spieß-Halle in Lauterbach 

  • Adolf-Spiess-Halle Lauterbach (Hessen)
  • Skizze Netzwerk (narz systems)
  • moderne Klimatechnik in der Adolf-Spieß-Halle
  • moderne Lichttechnik in der Adol-Spieß-Halle

Unser Kunde

Die Sanierung der kulturträchtigen Adolf-Spieß-Halle in Lauterbach dauerten dreieinhalb Jahre und wurde Anfang dieses Jahres fertiggestellt. Die Reaktivierung der Multifunktionshalle dient für Kultur- und Sportveranstaltungen in der Zukunft. In der langen Bauphase wurde das Jungendstilgebäude von Grund auf modernisiert und auf energetischen Stand der Technik gebracht. Die energetische Sanierung beinhaltete die Erneuerung der Fenster, die Dämmung des Daches sowie einen Austausch der Heizungs- und Lüftungsanlagen.

Name

Magistrat der Kreisstadt Lauterbach

Branche

Gebäude- und Liegenschaftsmanagement

Dienstleistungen

Abwicklung gemeindeeigener Bauprojekte

Hauptsitz

Stadt Lauterbach (Hessen)

Homepage

www.lauterbach-hessen.de

Logo Lauterbach
Icon Protokolle

Protokolle

6

Icon Monitoring

Energiemessungen

30

Icon Leuchten

RGBW Leuchten

21

Referenz Aufgabe (Symbolbild)

Aufgabenstellung

Bisheriges Liegenschaftsmanagementsystem bestand aus

verschiedenen Programmen, ohne die Möglichkeiten einer Datenauswertung oder der automatisierten Steuerung von Gebäudeanlagen.

Es fehlt ein effizientes Monitoring aller Liegenschaften.
Wir übernahmen die übergeordnete

Gebäudeautomation.

Probleme

Vorhandene Installation an den Licht- und Lüftungsanlagen

stammte aus dem 1. Weltkrieg und musste komplett aufwendig modernisiert werden.

Referenz Problem (Symbolbild)
Referenz Lösung (Symbolbild)

Unsere Lösungen

Vernetzung aller technischen Anlagen und Messgeräte

über Netzwerk- und Protokollgrenzen (M-Bus, DMX, KNX Bus, Modbus ,DALI , DALI Typ 8) hinweg dank audako Edge Gateway.

Übergeordnete Steuerung der technischen Prozesse

in den einzelnen Anlagen möglich.

Bereitstellung von Smart Data aus den gesammelten

Big Data durch den in audako integrierten leistungsstarken Historian.

Visuell hochwertige Darstellung der Smart Data

in Dashboards mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Widgets.

Intelligente Alarmierung mit Mail, SMS, Push-Nachrichten

und Sprachanrufe als Medium, individuell konfigurierbare Bereitschaftsplaner und Alarmkaskaden.

Zugriff von überall und immer,

egal ob Smartphone, Tablet oder PC.

Die audako als IoT- basierte GLT dient der Visualisierung

der technischen und energetischen Abläufe in Echtzeit im Gebäude.

Über eine Verbindung zum Rathaus, wo ebenfalls

die audako Software läuft, können sämtliche Werte der Halle von dort in Ist- und Soll-Zustand eingesehen und eingestellt werden.

Zudem werden Störungen von sämtlichen

Anlagen erfasst (z.B. Lüftung oder Heizung) und angezeigt.

Per Alarmfunktion werden diese an die zuständige

Person weitergeleitet, auch wenn niemand vom Liegenschaftsmanagement vor Ort ist.

Vorteile für den Kunden

Dank audako Software ist der volle Fernzugriff

auf die Liegenschaft Adolf-Spieß-Halle durch den Bauherrn aus dem Rathaus Lauterbach möglich.

Bereits heute ist audako die zentrale Gebäudeleittechnik

im technischen Energie- und Liegenschaftsmanagement der Kreisstadt Lauterbach.

Insgesamt sollen an die audako IoT- Gebäudeleittechnik

120 Liegenschaften angebunden werden.

Auf einem Dashboard können diverse Grafiken

von sämtlichen Messwerten, die im Gebäude erfasst werden, in einer verständlichen Art und Weise graphisch erstellt und dargestellt werden.

Übersicht über Anlagenbereiche und dort

aufgetretene Fehlermeldungen und Alarmzustände, um Prozesszustände zu prüfen und ggf. Maßnahmen zu ergreifen.

Referenz Vorteile (Symbolbild)

Kundenstimmen

„Störungen von technischen Anlagen werden früh erkannt und man erhält einen besseren Überblick über alle technischen Vorgänge im Gebäude.“

Magistrat der Kreisstadt Lauterbach: Herr Topf, Gebäudemanagement der Stadt Lauterbach

„Unser Ziel ist es, in fünf Jahren alle beheizten Liegenschaften bzw. die vor allem technisch stark ausgestatteten in die Gebäudeleittechnik anzuschließen.“

Magistrat der Kreisstadt Lauterbach: Jörg Saller, Leitung Amt für Bauen und Wohnen des Vogelsbergkreises

Eingesetzte Produkte

Zur audako Plattform

Ihr Digitalisierungsprojekt in guten Händen!

Verweis Icon Plattform